Betriebsdichtheitsprüfung

Drucken
Zugriffe: 231

Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Stickoxid, Schwefeloxid, Feinstaub - alles Begriffe, die wir aus Medienberichten kennen. Und Stoffe, die wir garantiert nicht in unseren vier Wänden haben möchten. Unseren Abgasanlagen kommt daher die lebenswichtige Aufgabe zu, diese Verbrennungsprodukte sicher und wirksam nach draußen zu leiten.

 

LeckratenprüfungLeckratenprüfung

Bei dieser Art der Betriebsdichtheitsprüfung wird die Leckrate ermittelt. Das bedeutet: Wie viel Druckverlust findet statt, wenn in der Anlage ein bestimmter Normdruck aufgebaut und über einen bestimmten Zeitraum gehalten wird.

Je nach Anlage beträgt der Prüfdruck entweder 40 Pa (Pascal) bei Unerdruckanlagen oder 200 Pa bei Überdruckanlagen.

 

RingspaltmessungRingspaltmessung

Der Ringspalt einer Abgasanlage ist der Raum zwischen dem abgasführenden Innenrohr und dem (oft für die Zuluft verantwortlichen) Mantel. In diesem Zwischenraum kann gemessen werden, ob sich die Luftzusammensetzung verändert, während die Feuerstätte in Betrieb ist. Ist das Innenrohr undicht, sinkt z.B. der Sauerstoffgehalt oder die CO2-Konzentration steigt.

Die Ringspaltmessung ist nur für Anlagen geeignet, die das Abgas im Überdruck ableiten und die Verbrennungsluft über den Ringspalt beziehen.

 

KameraInspektionskamera

Ist ein Messergebnis negativ, suchen wir die undichte Stelle mit einer speziellen Inspektionskamera.

Es kann aber auch technisch notwendig sein, die Kamera einer anderen Prüfmethode vozuziehen.

Als bildgebendes Verfahren haben Sie dadurch den Vorteil, die Problemstellen exakt zu finden. Sie können Ihrem Sanierungsfachbetrieb mit dem Ergebnis konkret sagen, was zu tun ist.

 

RauchdichtprobeRauchdichtprobe

Hier wird simuliert, was passiert, wenn Ihre Anlage verlegt ist, während die Feuerstätte in Betrieb ist. Wir erzeugen im Anlageninneren eine konstante Säule aus färbigem Rauch. In der Folge prüfen wir über einen Zeitraum von bis zu 20 Minuten, ob es entlang der Anlage zu einem Rauchaustritt kommt. Diese Art der Betriebsdichtheitsprüfung ist ausschließlich für einschalige Anlagen wie gemauerte Ziegelrauchfänge geeignet, da ein Rauchaustritt in den Ringspalt nicht oder erst einige Zeit nach der Prüfung feststellbar wäre.



Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!